Bundesliga

Tippspiel

Statistiken

Seitenaufrufe : 173870

uddeIM Notifier

Sie sind nicht eingeloggt.

Pfingstturnier in Lützen 2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Tripke   
Montag, den 13. Juni 2011 um 08:12 Uhr

Beim Pfingstturnier in Lützen belegte ein Team der Borussen-Mission am Sonntag, 12.06.2011, einen guten 4. Platz.

Mit 14 Mannschaften war das Turnier voll besetzt und gegen 11 Uhr startete die Vorrunde mit zwei Staffeln á 7 Teams. Die Borussen-Mission musste in Gruppe B antreten und leider immer auf Feld 2 spielen, warum ein Nachteil ? Unser Sammelplatz, natürlich der Bierstand, befand sich direkt am Feld 1.

Trainer Michael "Banska" Frontzeck, gleichzeitig auch Sportdirektor, hatte sich eine ordentliche Mannschaft zusammengekauft :). Im Tor stand Logan "Kretzsche", der sich aber durch gute Leistungen im Turnierverlauf, den Marc-André "Kretzsche" verdiente. Ebenfalls vom TSV Wahren am Start, die Nr. 3 Patte, die Nr. 4 Thomas, die 7 hatte Robert, mit der 11 lief der ungarische Brasilianer Paul Freier, besser bekannt als Lazi die Rakete auf und die 14 auf dem Rücken hatte die legendäre Tigerlinde. Frisch von der Aufstiegsfeier am Vorabend in Panitzsch wurden MartinT (Nr. 8) und HSV-Fan Reinsche (Nr. 10) in den Kader der Mission berufen. Der Sportdirektor bewies sogar sein Geschick und konnte mit Simon (soll wohl auch mit Familie Lindner/Jäger auf Malle gewesen sein) und Andreas (Nummer 6) zwei Akteure verpflichten, welche etwas höherklassig spielen. Simon spielt bei Eintracht Schkeuditz in der Bezirksklasse (2. Platz) und hat bisher (noch 1 Spiel) immerhin schon 18 Treffer erzielt, Andreas hat sogar in der Landesliga Sachsen gespielt, wurde allerdings im März von seinem Verein Blau/Weiß Leipzig suspendiert :), sozusagen war er unser Raul Bobadilla.

Am Vorabend war unser Trainer sowie Spieler Tigerlinde schon auf dem Fest in Lützen, zu später Stunde muss M"B"F sein Team wohl zum Favoriten des Turniers ernannt haben und ist eine Wette eingegangen, es handle sich wohl um eine Palette Kümmerlinge.

Vor der ersten Partie gab es eine Runde Kaltgetränke sowie einen kleinen "Erwärmer" für alle Missionäre :)))

Die Mission musste im zweiten Spiel das erste Mal ran, der Coach stellte uns ordentlich ein und relativ problemlos wurde das erste Spiel gegen Tollwitz mit 2:0 gewonnen. Im zweiten Spiel ging es gegen den KSC Leipzig, auch hier wurde ordentlich kombiniert und dem Gegner kaum eine Chance gelassen, am Ende hieß es wieder 2:0. Allerdings sah man in den ersten beiden Partien schon Parallelen zur wahren Borussia, haderte Frontzeck nach jeder Partie mit der Chancenverwertung.

Der dritte Gegner hieß "Baudienstleiser Richter & Bauer", in den 9 Minuten Spielzeit fand das Spiel sicher 8 Minuten in des Gegners Hälfte statt, Großchancen wurden reihenweise vergeben, hinten stand die Mission aber zu offen und so lief man in einen Konter und die erste Niederlage war besiegelt. Spiel 4 musste man einen frühen Rückstand hinterherlaufen, konnte allerdings noch ausgleichen, 1:1 hieß es gegen die Saalepiraten. Nun ging es gegen die Freizeitkicker, wieder rannte die Mission an, spielte den Gegner an die Wand, aber das Tor schien wie vernagelt, Frontzeck beorderte den ungarischen Brasilianer in die Startelf, dieser hatte auch gleich die Möglichkeit zur Führung, scheiterte aber aus spitzem Winkel am Torhüter "Bärchen" der Freizeitkicker. Nach 9 Minuten hieß es leider nur 0:0, das Viertelfinale schien in Gefahr.

Es wurde nun gerechnet und es stand fest, es darf sogar mit 1:0 verloren werden und man erreicht das Viertelfinale. Und wir sind nicht umsonst Borussia, denn wir sind ja hartgesotten und leidgeprüft, machten es bis aufs Maximum spannend. Früh ging der Gegner mit 1:0 in Führung und hätte uns in der Folge mit mehreren Großchancen aus dem Turnier kegeln können, doch hier war das Glück auf unserer Seite und die Borussen-Mission erreichte mit Platz 4 knapp das Viertelfinale.

Dort traf die Borussen-Mission auf das Team Veranstalter. Man wollte nun hinten nicht so offen stehen, stand kompakter und agierte aus einer leichten Konterstellung heraus, dies funktionierte auch gut, das Viertelfinalspiel (jetzt 2 x 9 Minuten) war sehr ausgeglichen. Marc André Kretzsche hielt hinten seinen Kasten sauber und vorn wurde in der zweiten Halbzeit zugestochen, ein Doppelschlag brachte uns mit 2:0 in Führung und der Einzug ins Halbfinale war perfekt. Leider schrumpfte dann unser Kader. Simon, hatte Geburtstag, musste los zu seiner eigenen Feier und auch Robert hatte nur bis 16 Uhr Zeit, konnte ebenfalls nicht weiterspielen. Zu dem hinterließ das Turnier Spuren, HSV-Fan Reinsche, am Samstag fast erstmals seit Ostern wieder fast 90 Minuten gespielt, plagten nach dem Viertelfinalspiel schon Krämpfe, er biss aber auf die Zähne und machte weiter.

Im Halbfinale ging es gegen Vorrundengegner Baudienstleister Richter & Bauer, leider wurde die Personaldecke noch dünner, denn Andreas verletzte sich ohne Einwirkung eines Gegenspielers am Knöchel und konnte ebenfalls nicht weitermachen. So kroch die Mission, wie Borussia in der Hinrunde, personell gesehen auf dem Zahnfleisch und hielt jedoch lange ordentlich dagegen, aber mit dem ersten Gegentreffer war die Messe gelesen. Hinten heraus fehlte die Luft und mit 0:4 schied die Mission im Halbfinale aus.

Für Andreas ging es gar nicht mehr weiter, unser HSV-Fan kroch mit Krämpfen über den Platz, somit musste der ungarische Brasilianer im Spiel um Platz 3 nochmal von Beginn an auflaufen, es ging gegen die Saale-Piraten, Zielstellung war, sich in den 9 Minuten irgendwie ins 9m-Schießen zu retten, leider klappte diese Mission nicht und man verbuchte eine 3:0-Niederlage und am Ende stand trotzdem ein guter 4. Platz.

Den Pokal für die "trinkfesten Freunde der Borussen Mission" (O-Ton der Turnierleitung) durfte Klein-Borusse Lennox, Enkel vom Coach, entgegennehmen. Nach der Autogrammstunde der Spieler, sowie der Pressekonferenz mit dem Trainer, war das Turnier beendet

Fazit: Es war top organisiert, hat viel Spaß gemacht und sportlich gesehen hat die Mission ein gutes Ergebnis erzielt.

Bilder gibt es natürlich in unserer Galerie, ein Klick auf das untere Bild genügt ...

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 20. Februar 2017 um 17:34 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design Peter | Copyright © 2011 by Borussen-Mission