Bundesliga

Tippspiel

Statistiken

Seitenaufrufe : 166892

uddeIM Notifier

Sie sind nicht eingeloggt.

Interview der Woche mit Schöni PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martin Tripke   
Sonntag, den 13. November 2011 um 08:28 Uhr

Das Interview der Woche, das letzte ist ein wenig her, doch nun stellte sich unser lieber Schöni den Fragen von www.borussen-mission.de ... Viel Spaß ...

 

Frage: Hallo Schöni, natürlich gilt auch für dich die erste Frage der neuen Homepage unseres Fanclubs, wie ist sie geworden?

Schöni: Ich finde sie richtig gut gelungen, es macht Spaß die vielen Einträge zu durchstöbern und die Archive zu ergänzen.

Frage: Am letzten Wochenende gewann Borussia in Berlin, wie hast du das Spiel gesehen?

Schöni: Natürlich vom Gästeblock aus...Auswärtssiege sind schön, Auswärtssiege sind schön...

Frage: Besser kann es derzeit für unsere Borussia nicht laufen, was sind für dich ausschlaggebende Gründe dafür, dass Borussia am 12. Spieltag auf Platz 4 steht?

Schöni: Es sind mehrere kleine Dinge, wobei ich den Hauptgrund in unserem Trainer Lucien Favre sehe. Er scheint nicht nur die richtigen Worte zu finde, sondern auch unsere Jungs zu fordern und zu fördern sowie auf Fehler gezielt aufmerksam zu machen und auf deren Beseitigung zu achten.

Frage: Wie erlebst du gerade die Wochen mit unserer Borussia?

Schöni: Es ist schön, dass wir jetzt öfters schon als Gewinner die Stadien verlassen konnten. Ich mache mir gerade das Leben, aber selbst noch etwas zu schwer, da ich als leidgeprüfter Fan die Situation noch nicht richtig genieße, dies muss anders werden :-)

Frage: Nun aber zu deiner Person, wie und wann bist du Borusse geworden?

Schöni: Oh, dies liegt lange zurück. Es war so in den 1980-ziger Jahren, da bekam ich von meiner Verwandtschaft einen roten Trainingsanzug mit Gladbachaufnäher auf der Brust. Ab da begann ich mich für den Verein zu interessieren und sammelte alles, was ich damals bekommen konnte.

Frage: Und wie kamst du zur „Borussen-Mission“?

Schöni: Nach vielen Alleinfahrten, einen missglückten Versuch einen eigenen Fanclub zu gründen, fand ich beim Fanprojekt die Telefonnummer von Heiko und rief einfach an. Anfangs war es aber gar nicht so einfach dem Fanclub beizutreten. Ich wurde auf die Probe gestellt und musste erst ein paar Fahrten mitmachen. Als Einstand dann einen Rautenkasten kreieren und wurde so das erste Nichtgründungsmitglied des Fanclubs.

Frage: Dein Markenzeichen ist dein besonderer Hut, den du zu jedem Spiel trägst, wie kam es denn dazu?

Schöni: Zu der Zeit, als ich den Hut gekauft hatte, war es schwierig, dass man sich im Stehblock im Borussiapark wiederfand. Entweder man hatte kein Telefonnetz oder man hörte das Klingeln nicht. Da wir nur wenige Mitglieder waren, kaufte ich mir als „Blickfang“ eher aus Gaudi im Borussiashop den Hut. Es funktionierte und als ich den Hut mal zu Hause gelassen hatte, wurde ich gleich darauf angesprochen, dass etwas fehlt. Sogar „Tower“ konnte mich mit dem Hut einordnen, was mich verblüffte. Naja, seither sitzt er bei fast jedem Wetter auf dem Kopf und wenn man mich findet, sind die anderen Missionare nicht weit weg.

Frage: Im Forum wirst du „Buskilometerstreber“ :) genannt (Zitat von Borussenbert), tatsächlich führst du die Liste an, willst wohl der „Malle-Fraktion“ in dieser Saison den Schneid abkaufen?

Schöni: Dies werde ich wohl nicht schaffen. In der letzten Saison hatte ich noch selbst aktiv Fußball gespielt und dadurch einige Spiele verpasst. Ich habe aber allein schon über 100 Pflichtspiele unserer Borussia besucht und war in der Zweitligasaison auf Karsten von den Jungs von „Forever Young 98“ neidisch als er es schaffte, alle 34 Spiele zu besuchen. Ich weiß, dass dies mir eher nicht gelingt, daher „strebe“ ich in dieser Saison an, alle Auswärts- und Pokalspiele zu sehen. Ob es klappt, kann ich nicht sagen, zumindest sieht es in der Hinrunde gut aus.

Frage: Es heißt ja immer so schön, ob Norden, Süden, Osten oder Westen – Gladbachfans sind die Besten, und warum ist das so?

Schöni: Ob dies immer so ist, mag ich nicht beurteilen, fest steht nur, dass es viele Borussen gibt und wenn man die Raute zeigt, wird man meist positiv darauf angesprochen. Vielleicht ist ein Grund das Fanprojekt, welches übrigens das Erste seiner Art in Deutschland war und als friedlich feiernde Fans sind wir ja überall bekannt.

Frage: Dein schönster Moment in Verbindung mit Borussia ?

Schöni: Oh, da gibt es viele. Um nur einen Moment zu erwähnen, fällt meine Wahl deshalb auf mein erstes Livespiel am 02.Oktober 1993 im Leipziger Zentralstadion. Wir gingen durch Salou in Führung und mussten zwar noch den Ausgleich hinnehmen, aber die Stimmung im Block und der Dauergesang der mitgereisten Fans beeindruckten mich und ich war Stolz, Anhänger dieses Vereins zu sein.

Frage: Was wünschst du dir langfristig gesehen für unseren Verein?

Schöni: Ich habe viele nationale Spiele besucht, wünsche mir natürlich bezahlbare internationale Spiele und den Gewinn der Meisterschaft.

Frage: Zum Schluss noch zehn „schnelle“ Fragen an dich … welche Persönlichkeit würdest du gern mal treffen?

Schöni: Königin Elisabeth II. (für mich die letzte große Monarchin)

Frage: Wer ist für dich der beeindruckendste Fußballer aller Zeiten?

Schöni: Pele

Frage: Welche Schlagzeile würdest du gern mal über dich lesen?

Schöni: Ich werde Ehrenmitglied bei Borussia Mönchengladbach.

Frage: Dein Vorbild?

Schöni: keins

Frage: Sachen, die die Welt nicht braucht?

Schöni: Atomwaffen

Frage: Borussia ist ...

Schöni: …mein Lieblingsverein.

Frage: Mit wem würdest du gerne mal 1 Monat tauschen?

Schöni: Oh schwierig, vielleicht mit einer Person, die mit angenehmen Verkehrsmitteln sorgenfrei in einem Monat einmal um die Welt reist.

Frage: Ein Stadion welches du unbedingt noch besuchen möchtest ?

Schöni: das Estadio Azteca in Mexiko-Stadt bei einem Derby

Frage: So das wars, vielen Dank für die Beantwortung der Frage, Dir gehört das Schlusswort :)

Schöni: Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 22. November 2011 um 20:25 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design Peter | Copyright © 2011 by Borussen-Mission