Bundesliga

Tippspiel

Statistiken

Seitenaufrufe : 170879

uddeIM Notifier

Sie sind nicht eingeloggt.

Invasion beim BVB (21.12.2018) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: B-M   
Sonntag, den 23. Dezember 2018 um 12:41 Uhr

Der letzte Spieltag im Jahr 2018 bescherte unseren Fohlen einen Besuch bei der jüngeren Borussia im Ruhrpott. Es reisten die Tabellenzweiten aus dem Rheinland zum Tabellenführer nach Dortmund.

Dieses Spiel wollten sich drei Tage vor Heiligabend natürlich auch Missionare nicht entgehen lassen, wobei viele aber wegen der Terminierung auf Freitagabend extra frei nehmen mussten. Bei der Anreise aus Anhalt gab es kaum trockene Autobahnabschnitte und so war der Scheibenwischer im Dauereinsatz. Soviel Regen hätte man sich im Sommer dieses Jahres öfters mal gewünscht. Für einen Missionar ging es zu Bekannten und gemeinsam mit diesen zum Stadion. Für die Verpflegung wurde das 1927 errichtete Volksbad an der Südostseite des Signal-Iduna-Parks ausgewählt. Dort drängten sich fast nur schwatt-gelbe und einige waren schon verwundert, dass sich hier Gladbachfans hin trauten. Alles blieb friedlich und gestärkt ging es zur Clairingstelle auf der Nordseite. Dort gab es für die jüngste Borussin eine kostenfreie Eintrittskarte (da können sich Leipzig und Wolfsburg gern mal etwas abschauen). Während Kinder und Frauen sich zu einem separaten fast leeren Einlass begeben durften, mussten die Herren sich zu den Massen gesellen. Es dauerte fast eine halbe Stunde ehe auch sie im Stadion waren und sie mussten sich beeilen, um rechtzeitig vor Spielbeginn ihre Plätze zu erreichen. Während sie noch die Stufen in den Block 59 hochliefen, erleuchtete der Gästebereich in weihnachtlichem Rot. Die Stimmung im Gästeblock war super, ob die Hausherren eine Choreographie gemacht hatten, konnten sie durch die Verspätung und durch das Dach nicht erkennen. Im ausverkauften Stadion entdeckten sie leider keine weiteren Missionare. Mit gemischten Gefühlen freuten sie sich auf das Spiel, denn in den zurückliegenden zwölf Spielen in diesem Stadion gewannen die Fohlen nur im März 2014, die Missionare waren an dem Tag dabei.

Zum Spiel: Unser Trainer Dieter Hecking brachte gegenüber dem Heimsieg gegen den 1.FC Nürnberg zwei Veränderungen. So ersetzte Patrick Herrmann Ibrahima Traoré und der genesende Christoph Kramer lief für den verletzten Nico Elvedi auf den Rasen. Die Fohlen begannen sehr defensiv und versuchten, Ballverluste im Mittelfeld zu vermeiden. Es dauerte bis zur 20. Minute bis zur ersten klaren Chance des Spiels. Nach einem Ballverlust scheiterte Marco Reus am glänzend reagierenden Yann Sommer. Ein Distanzschuss von Witsel hielt Yann Sommer im Kasten der Fohlen ohne Probleme. Kurz darauf spielte Martin Strobl einen langen Pass auf Patrick Herrmann, der auf Florian Neuhaus ablegte. Dessen Schussversuch von der Strafraumgrenze war allerdings zu schwach und Bürki im Tor der Bienen hatte keine Mühe. Als schon viele Zuschauer mit einem Unentschieden zur Pause rechneten, patzte Jordan Beyer beim Spielaufbau auf Höhe der Mittellinie. Sein Pass landete bei Guerreiro, der wiederum auf Ex-Gladbacher Marco Reus spielte. Über den von Lucien Favre eingewechselten Mario Götze kam das Spielgerät zu Sancho, der Oscar Wendt umspielte und aus spitzem Winkel ins Tor traf. Eine Fußabwehr von Yann Sommer hätte den Treffer vielleicht verhindern können, aber so wehrt man wohl nicht mehr ab. Sein Versuch rechtzeitig auf dem Rasen zu fallen, um an den Ball zu gelangen, dauerte zu lange und so zappelte der Ball im Netz. Aus solch einer Position trifft nicht jeder. Die Fohlen antworteten und so brachte Denis Zakaria den Ball vors Tor. Dort wollte ihn Christoph Kramer mit dem Kopf annehmen. Dabei sprang der Ball aus kurzer Entfernung an die Hand auf dem Weg nach unten. Er vollendete aus kurzer Distanz zum Ausgleich. Der Gästeblock tobte und musste mit ansehen, wie die Hausherren den Schiedsrichter Felix Zwayer bedrängten. Er hielt Rücksprache mit dem Videokeller und gab den Treffer. Mit dem Unentschieden ging es in die Pause.

Nach dem Wechsel drängten die Hausherren auf die Führung. Die Fohlen verteidigten das Unentschieden geschickt, aber nach zehn Minuten passierte es. In der Vorwärtsbewegung wurde Alassane Plea gefoult, der Schiedsrichter ahndete dies nicht und während manche Fohlen diskutierten, starteten die Dortmunder einen Angriff, an dessen Ende Jordan Beyer leider nicht klärte und der hinter ihm zum Ball rutschende Marco Reus sich mit seinem Treffer zur Führung bedankte. Die Hausherren überließen den Fohlen das Spiel. Die Fohlen hatten aber keine Ideen, leisteten sich viele Annahme- und Abspielfehler, teilweise sogar unbedrängt und ermöglichten somit den Hausherren gefährliche Konter. Die Fohlen verteidigten aufmerksam und die Gastgeber hatten nur noch eine Großchance durch einen ruhenden Ball. Marco Reus zirkelte einen Freistoß außerhalb des Strafraums an den Pfosten, Yann Sommer wäre nicht darangekommen. Die Einwechslungen von Jonas Hofmann für Christoph Kramer, Michael Cuisance für Florian Neuhaus und Ibrahima Traore für Patrick Herrmann durch Trainer Dieter Hecking brachte nicht den erhofften Ausgleich.

Fazit: Die Fehler wurden knallhart bestraft und verdient verloren.

Schade, eine Überraschung gelang unseren Fohlen zum Weihnachtsfest nicht mehr und durch den Sieg der Münchner in Frankfurt überwintern sie auf dem dritten Platz. Wer hätte dies Anfang der Saison gedacht. Während viel Missionare noch auf dem Heimweg waren, erreichten andere kurz vor Mitternacht ihre Übernachtungsmöglichkeit. Dort wurde noch belgisches Weihnachtsbier probiert, ehe auch deren Tag endete. Am nächsten Tag ging es für einige noch auf den Dortmunder Weihnachtsmarkt, dort entdeckten sie Stutenkerle, ein Gebildebrot aus Hefeteig mit Pfeife aus Gips. Das Wetter spielte leider nicht mit, denn anstelle von Schnee regnete es immer mal. Am Ende hieß es auch für sie, zurück nach Hause und auch auf dieser Fahrt waren die Scheibenwischer im Einsatz. Am vierten Advent erreichten auch sie wohlbehalten ihr zu Hause…hier ein paar Bilder

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 18. April 2019 um 04:51 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design Peter | Copyright © 2011 by Borussen-Mission