Bundesliga

Tippspiel

Statistiken

Seitenaufrufe : 173857

uddeIM Notifier

Sie sind nicht eingeloggt.

Bügeleisencup 2010 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: B-M   
Dienstag, den 26. April 2011 um 09:18 Uhr

1.Bügeleisencup Sportplatz Leipzig - Wiederitzsch am 08.05.2010

Unser Missionar „Schiri“ hatte die Idee ein Fußballturnier zu veranstalten, dessen Erlös der finanziellen Unterstützung des Vereins „Elternhilfe für krebskranke Kinder Leipzig e.V.“ dienen sollte.

BILDER

Am zweiten Samstag im Mai war es soweit, 8 Mannschaften trafen sich in den Vormittagsstunden, um die beste Firmen- und Freizeitmannschaft zu ermitteln. Unser Fanclub konnte bei einem solchen Ereignis nicht fehlen. Da das Startgeld vollständig in den Spendentopf ging, packte unser Präsi noch ein paar Euro drauf, so dass vor dem Start ein Spendenbetrag von zusammen 101,90€ von uns kam. Den krummen Betrag kann nur der Überweiser erklären. Pünktlich trafen sich die Missionare auf dem Sportplatz, brachten die Banner an und zogen sich in der Kabine um. Nach der Begrüßung durch unseren Schiri begannen gleich die Spiele in der jeweiligen Gruppe. Im ersten Spiel ging es gegen die Mannschaft „Fitness House“, deren Spieler zwar muskulös waren, aber das Fußballspielen zum Glück nicht beherrschten. Nach vielen vergebenen Torchancen trafen Rayk und Kretsche zum ungefährdeten 2:0 Sieg. Im zweiten Spiel stand man der Mannschaft „Gasthaus Schmiede“ gegenüber. Diese hatte ihr erstes Spiel souverän gewonnen und so gab es Torchancen auf beiden Seiten. Die Treffer von Banskas „Lehrling“ und Blechi reichten leider nicht zum Sieg und so trennte man sich 2:2.

Im letzten Gruppenspiel traf man auf die Mannschaft „Volkssport Lindenthal“ und es ging um den Einzug ins Halbfinale. Zum Leidwesen des Mannes in schwarz erzielte Banskas „Lehrling“ mit seinem zweiten Treffer das 1:0 Siegtor. Es reichte in unserer Gruppe zu Platz 2. Das Halbfinale pfiff leider wieder der Mann in schwarz, den ein Großteil unserer Mannschaft aus dem Ligabetrieb kannte. Einige fragwürdige Entscheidungen störten das Spiel und durch eine kleine Unaufmerksamkeit fiel der Gegentreffer. Der Gegner hatte noch diverse Torchancen, aber unser Torwart Schulle hielt Weltklasse und ließ die gegnerischen Stürmer schier verzweifeln. Unsere Mannschaft versuchte alles, aber etwas Zählbares kam nicht heraus. Am Ende verlor man gerecht 0:1, was für uns das Spiel um Platz 3 bedeutete. Dort traf man wieder auf die Mannschaft „Gasthaus Schmiede“, die ihr Halbfinale ebenfalls verloren hatten. In diesem Spiel ging unsere Mannschaft sprichwörtlich „auf dem Zahnfleisch“, 2 Auswechselspieler waren an diesem Tag einfach zu wenig. Trotz der konditionellen Unterlegenheit schlug man sich wacker und Torwart Schulle musste nur einmal hinter sich greifen. Keinem Spieler, auch nicht unserer Geheimwaffe „Stoßstürmer Lazi“, gelang es den Ball im Netz unterzubringen und so erreichte man am Ende den undankbare 4.Platz. In einer der zahlreichen Pausen, in denen die Kinder Torwandschießen, Reiten, Malen oder einfach der Tanzgruppe bei ihren Darbietungen zu sehen konnten, reifte der Gedanke, dass für jedes geschossene Tor der Schütze 5€ zahlen muss. Gleichzeitig sollte für jedes kassierte Tor der Torwart 5€ zahlen. Ob dies ein Grund für die fehlende Torausbeute war, kann nur gemutmaßt werden.

Am Ende teilten sich Abwehrspieler B-M und Schulle die Gegentreffer, die Torschützen zahlten ihren Betrag, die Nichttorschützen gaben ebenso wie die zuschauenden Missionare etwas dazu und am Ende kam ein Betrag von 100€ zusammen. Dieser Spendenbetrag überreichten wir unserem Schiri bei der Siegerehrung. Bevor man den letzten Bundesligaspieltag verfolgte, ging es zum Duschen. Am späten Nachmittag endete die Party und dieser Tag brachte den stolzen Betrag von 1700€ zusammen. Es war ein schönes Turnier und wir hoffen, dass es im nächsten Jahr wieder stattfindet. Spieler: Blechi, B-M, Hoffmannzwillinge, Kretsche, Lazi, Lehrling, Rayk, Schulle

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 12. November 2011 um 18:30 Uhr
 
Valid XHTML & CSS | Template Design Peter | Copyright © 2011 by Borussen-Mission